Rollen/Funktionen

Die Rollen werden für jedes Treffen neu verteilt. Folgende Rollen sind verfügbar:

Moderator: Der Moderator ist ein perfekter Gastgeber. Er präsentiert die Redner und weitere Rollen.

Redner: Der Redner gibt eine vorbereitete Rede. Die Reden dauern zwischen 5 und 7 Minuten. Handbuch und Mentoren helfen dabei.

Gesamtbewerter: Der Gesamtbewerter beurteilt den ganzen Abend. Er moderiert durch den Bewertungsteil.

Sprachhüter: Der Sprachhüter achtet auf den Gebrauch der deutschen Sprache. Er stellt das Wort des Abends vor.

Redebewerter: Der Redebewerter beurteilt eine vorbereitete Rede und gibt ein konstruktives und aufbauendes Feedback.

Äh-Zähler: Seine Aufgabe ist es, überflüssige und störende “Füllwörter” wie z. B. “also, eigentlich, und, äh, ehm, em”, etc. zu notieren.

Zeitnehmer: Der Zeitnehmer hilft mit den drei Fähnchen grün, gelb und rot den Rednern, ein Gefühl für die Redezeit zu entwickeln.

Stegreifredenleiter: Alle Anwesenden sollen spontan etwa 1 – 2 Minuten zu einem Thema sprechen, welches der Redenleiter vorgibt. Dabei darf und soll auch der Humor nicht zu kurz kommen.